Anmeldestatus

Du bist nicht angemeldet.

www.chajimweschalom.de

Bereich: Kontroverse Diskussion

Thema: Das Gender-Konstrukt (Bodo Fiebig 2018- 10)

Wer bin ich – und wer will ich sein? Bin ich das, was ich sein will? Und will ich das sein, das ich bin oder zu sein scheine? Solche Fragen bewegen Menschen in vielen Bereichen: In Bezug auf ihre berufliche Situation, ihre soziale Stellung, ihre persönlichen Beziehungen … (siehe den Themenbeitrag „Wer bin ich?“)

Die Gender-Theorie bezieht diese Fragen vor allem auf die geschlechtliche Identität von Menschen. Sie verneint jede natürlich vorgegebene Geschlechter-Einteilung und besteht darauf, dass jeder Mensch seine sexuelle Identität selbst bestimmen kann und soll. Ja, sie wirft allen, die das nicht so akzeptieren und all jenen, die eine bipolare Zuordnung von „männlich“ und „weiblich“ als das „Normale“ ansehen, „Diskriminierung“ vor und möchte sie als intolerante Unterdrücker einer selbstbestimmten Lebensweise anprangern.

Woher kommen diese seltsame Einstellung und der missionarische Eifer, mit der sie vertreten wird, so dass man möglichst alle Menschen mit dieser Idee und Lebensweise beglücken möchte? Es gibt zwei Hintergründe dafür, einer stammt aus dem Bereich der Ideen und einer aus dem Bereich der Erfahrungen und beide sind eng aufeinander bezogen. In Den Beiträgen zum Thema "Das Gender-Konstrukt" soll das genauer betrachtet werden.

.

Das Thema „Das Gender-Konstrukt“ enthält zur Zeit folgende Beiträge:

Die Gender-Ideologie

Realität und Imagination

Urbild und Abbild

.

Bodo Fiebig Das Gender-Konstrukt“ - Version 2018 - 10

© 2016 herausgegeben im Selbstverlag, alle Rechte sind beim Verfasser.

Vervielfältigung, auch auszugsweise, Übersetzung, Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen und jede Form von kommerzieller Verwertung nur mit schriftlicher Genehmigung des Verfassers

 

Schreibe einen Kommentar

Community

Aktuelle Informationen

Infos zu Themen, Entwicklungen, Vorhaben ...

                                                    

Mitarbeit

Hier kann man mitmachen!

                                                     

Gedanken, Anregungen, neue Themen

Du hast eigene Ideen zu "Chajim we Schalom" (Leben und Frieden)? Hier ist der richtige Ort dafür.

                                                     

registrieren und anmelden

Hier kannst du dich  registrieren lassen und anmelden. Das ist dann notwendig, wenn du zu einem der Themenbeiträge einen Kommentar schreiben willst.

                                                     

bitte beachten

                                                     

Impressum